© 2000 - 2013 |bahngalerie.de| Detlef Klein - Rodgau -


Da haben die Fahrgäste aber gestaunt, als sie ihren vertrauten Triebzug der BLE (Butzbach-Licher-Eisenbahn) erwarteten und ein "Strassenbahnwagen" der KVG (Karlsruher Verkehrsbetriebe) daher kam. Am 10. und 11. Mai 2002 setzte die Hanauer Strassenbahngesellschaft eben testweise diesen GT8-100D/2Ms-M aus Karlsruhe ein. Es handelt sich hier um ein Mehrstromfahrzeug das sowohl unter Gleichstrom einer Strassenbahn als auch unter 15 KV Wechselstrom der grossen Eisenbahn fahren kann.
Was in erster Linie als besonderer Service für die Besucher der Landesgartenschau gedacht war, war für die Beführworter einer Stadtbahn, darunter die HSB, Testlauf und zugleich Strassenbahnwerbetage. Der Zug pendelte im Stundentakt zwischen den Stationen Hanau-Nord und Nidderau.
Wie flott und bequem die Fahrt von Bruchköbel oder Nidderau nach Hanau und zurück sein kann, probierten an den zwei Tagen mehr als 700 Fahrgäste aus.

nach oben             Schließen